Meldung: Fachliteratur

So digitalisieren Sie Ihr Rechnungswesen

NEUER KOMMENTAR
Beitrag teilen

Digitale Buchführung, Archivierung und Betriebsprüfung oder das Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen – dieser Praxisratgeber zeigt die rechtlichen Grundlagen.

Illu eines ZeitungsjungenDie Arbeitswelt verändert sich rasant. Entwicklungen wie ZUGFeRD, ersetzendes Scannen, GoBD, elektronische Rechnung oder Cloud können nicht ignoriert werden – sie sind Grundlagen der Digitalisierung im Unternehmen. Die rechtlichen Voraussetzungen für diese Prozesse hat der Gesetzgeber bereits geschaffen. Auch technologisch sind sie längst umsetzbar.

Steigt ein Unternehmen auf das „papierlose Büro“ um, steigert das die Produktivität, senkt die Kosten und verkürzt die Reaktionszeiten, etwa bei Lieferanten- und Kundenanfragen.

Voraussetzung hierfür ist, die bestehenden Arbeitsabläufe ganz genau zu betrachten und – falls erforderlich – zu verändern und an die neuen Gegebenheiten anzupassen. Wie so eine Weiterentwicklung im Unternehmen am besten umgesetzt werden kann, zeigt dieser Ratgeber. In seiner zweiten Auflage wurde er aktualisiert und an die neue Rechtslage angepasst. Neu ist etwa das Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen, Stichwort: Kasse.

Fachbuch „Digitalisierung von Geschäftsprozessen im Rechnungswesen, 2. Auflage“

Umfang 200 Seiten

Erscheinungstermin März 2018

Print Art.-Nr. 35582

E-Book Art.-Nr. 19941

Text: Astrid Schmitt, Corporate Publishing, DATEV eG