Meldung: Fachbuch Familienunternehmen

Unternehmen Familie

KOMMENTAR
Beitrag teilen

Über 90 % der in Deutschland ansässigen Betriebe und Firmen werden als Familienunternehmen geführt – ein Erfolgsmodell, für das aber besondere Regeln gelten.

Villeroy & Boch, Trigema, Adidas oder Vaude. Familienunternehmen stellen 70 % aller Arbeitsplätze in Deutschland und sind damit Wachstumsmotor und Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Als Familienunternehmen gelten dabei Firmen, an denen Familien oder Einzelpersonen mindestens 30 Prozent der Aktien oder Gesellschaftsanteile halten. Das ist eine Herausforderung, denn Familie und Unternehmen stellen unterschiedliche Ansprüche an ihre Mitglieder, die manchmal fast unlösbar zu sein scheinen.

Hier setzt das Fachbuch „Familienunternehmen“ an. Welche Rechte und Pflichten hat der Familienunternehmer gegenüber seiner Familie, wie legt man einen Stellvertreter oder Nachfolger fest und wie setzt man ein gutes Risikomanagement auf. Das Buch zeigt auch, wie sowohl die Familie als auch das Unternehmen erfolgsorientiert geführt und der Zusammenhalt von Unternehmerfamilien, Fremdgeschäftsführern und Gesellschaftern gestärkt werden kann. Natürlich wird auch die laufende Besteuerung nicht außer Acht gelassen – sie wird in einem gesonderten Kapitel ausführlich behandelt.

Fachbuch Familienunternehmen

Umfang 295 Seiten

Print Art.-Nr.36047 

E-Book Art.-Nr. 19335

Text: Julia Wieland, Corporate Publishing, DATEV eG