Monatsarchive: Februar 2017

Arbeitszeugnis

Vermeiden Sie geheime Botschaften oder Bosheiten

Oft denken scheidende Mitarbeiter, der Firmenchef wolle ihnen durch Signale im Zeugnis schaden. Unternehmer sollten darum Form und Formulierungen mit dem Anwalt absprechen, um Klagen zu entgehen. Weiterlesen

Geschwindigkeitskontrollen

Nicht immer liegt die Polizei mit ihren Vorwürfen richtig

Die Beschilderung ist schlecht, das Messgerät nicht geeicht, die Bedienung fehlerhaft – nicht jeder Tempoverstoß ist eindeutig. Mit anwaltlicher Hilfe lassen sich Bußgeld und Punkte oft abwenden. Weiterlesen

Karneval

Die närrischen Tage sind kein rechtsfreier Raum

Ob Karneval, Fasching oder Fastnacht – auch in der fünften Jahreszeit sind Sie der Chef im Haus. Sie müssen Ihre Rechte sowie Pflichten kennen und Spielregeln für die tollen Tage vorgeben. Weiterlesen

Datenschutz

Super-Wanze „Cayla“ ist zu heikel für einen Rückruf

Für Spielwarenhändler ein Albtraum: Eine scheinbar harmlose Puppe arbeitet via Internet wie ein Abhörgerät. Eltern sollen sie zerstören, Shops müssen sie aus dem Sortiment nehmen. Weiterlesen

Lehrlingsmangel

Flüchtlinge besser in den Arbeitsmarkt integrieren

Asylbewerber könnten eine Lösung für das Problem des Fachkräftemangels sein. Aber ihre Ausbildung wird durch Bürokratie behindert. Der DIHK hat nun Vorschläge für Verbesserungen gemacht. Weiterlesen

Führerschein

Befristete Fahrerlaubnis wird zum Elchtest für Unternehmer

Seit 2013 erteilte Führerscheine haben für einige Kategorien eine nachträgliche Befristung auf fünf Jahre erhalten. Firmenchefs müssen prüfen, welche Mitarbeiter ab 2018 eine Verlängerung brauchen. Weiterlesen

Digitaler Lohnnachweis

Der Unfallversicherung übermitteln Sie doppelt Daten

Arbeitgeber müssen die Entgelte ihrer Mitarbeiter jetzt analog und digital an die Unfallkasse oder Berufsgenossenschaft übermitteln. Der digitale Lohnnachweis ist ab diesem Monat Pflicht. Weiterlesen

TRIALOG.tv

Unhöfliche E-Mail – und rasch ist ein Auftrag vom Winde verweht

Wer bei der elektronischen Post auf gute Umgangsformen verzichtet, bringt Aufträge in Gefahr. Davor schützt eine E-Mail-Etikette. Außerdem in TRIALOG.tv: Tipps zu Testament und Energiesparen. Weiterlesen

Insolvenzrecht

Rückforderungen sind nicht immer gerechtfertigt

Erhält ein Gesellschafter eine Vorabvergütung, kann er sie nach einer Unternehmenspleite eventuell behalten. Ein OLG-Urteil setzt der Macht des Insolvenzverwalters engere Grenzen. Weiterlesen

Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

Klären Sie Ihre Kunden über die Möglichkeit zur Schlichtung auf

Das Online-Streitschlichtungsportal war nur der Anfang. Seit heute müssen Händler informieren, welcher Verbraucherschlichtungsstelle sie angeschlossen sind. Das gilt auch offline. Weiterlesen