TRIALOG.tv

Auch das ehrenamtliche Engagement unterliegt Rechten und Pflichten

NEUER KOMMENTAR
Beitrag teilen

Kostenentschädigung, Übungsleiterpauschale, Ehrenamtsfreibetrag? Wer für einen Verein oder eine gemeinnützige Organisation tätig ist, muss unter anderem klären, wie diese Zahlungen steuerlich zu behandeln sind. Wichtige Informationen dazu gibt es in TRIALOG.tv.

TrialogTV bAV Ehrenamt Altersversorgung Ergonomie Bargeldgeschaefte UrlaubsgeldVielerorts in Deutschland spielen sich eindrucksvolle Szenen ab: Freiwillige Helfer nehmen Flüchtlinge aus Syrien oder anderen Ländern in Empfang. Sie kümmern sich unter anderem um die medizinische Versorgung und verteilen Lebensmittel sowie Kleidung. Überall in vorderster Front: Ehrenamtliche, die sich unentgeltlich in Vereinen engagieren – wie übrigens generell viele Deutsche auch in ruhigeren Zeiten gemeinnützig im Sportverein oder in sozialen, kirchlichen und künstlerischen Organisationen tätig sind, die sich dem Gemeinwohl verschrieben haben.

Wichtige Details zu Steuern und Ehrenamt

Deutschland wäre aber nicht Deutschland ohne klare Regeln für so ein Engagement. Vor allem mit zwei Themen müssen sich Ehrenamtliche beschäftigen, ob sie wollen oder nicht: Wer verantwortlich im Verein tätig ist, etwa als Vorstandsmitglied, sollte sich mit einem Anwalt über die haftungs- und versicherungsrechtlichen Pflichten oder Risiken austauschen. Und wer eine kleine finanzielle Leistung für seinen Einsatz erhält, muss mit dem Steuerberater klären, wie so eine Zahlung zu behandeln ist – egal, ob es sich um eine Kostenentschädigung, die Übungsleiterpauschale oder den Ehrenamtsfreibetrag handelt. Mehr Details zu diesen Themen erläutert ein sehr informativer Beitrag in TRIALOG.tv.

Interessantes zur betrieblichen Altersvorsorge

Aber TRIALOG.tv bietet noch mehr. In der aktuellen Ausgabe geht es unter anderem auch um wichtige Details bei der Zahlung von Weihnachtsgeld, um Branchensoftware und um ergonomische Bürostühle. Außerdem wird ein Unternehmen vorgestellt, das beim Werben um Fachkräfte mit einem im Mittelstand immer noch nicht alltäglichen Instrument punktet: maßgeschneiderten Angeboten für die betriebliche Altersvorsorge. Sie sind ein wichtiges Argument der easySoft GmbH bei ihren häufig erfolgreichen Versuchen, überall begehrte Softwareexperten ausgerechnet auf die Schwäbische Alb zu locken. Aus diesem Beitrag kann jeder Firmenchef lernen, wie wichtig auch solche Lohnbestandteile sind, um künftig noch qualifizierte Mitarbeiter gewinnen zu können.

Viele spannende Beiträge auch im Printmagazin

Vielleicht sind Sie aber mehr der Papiertyp – jemand, der abends nach der Arbeit am Computer gerne noch in einem Magazin blättert und seinen Horizont erweitert. Dann empfehle ich Ihnen, die Printausgabe von TRIALOG mit noch mehr Themen zu lesen. Im Internet können Sie ein PDF anschauen, die gedruckte Version kann Ihr Steuerberater für Sie bestellen.