Monatsarchive: Juni 2015

Arbeitszimmer

Fiskus finanziell an der Badrenovierung beteiligen

Steigert eine Modernisierung den Gebäudewert, zählen die Kosten anteilig zu den Betriebsausgaben eines Arbeitszimmers, das zum Betriebsvermögen zählt. Eigentlich nur logisch: Wird später ein höherer Verkaufspreis erzielt, muss ja auch mehr Geld als Entnahme versteuert werden. Weiterlesen

Zahlungsarten

Bares ist Wahres – aber Plastik doch auch ganz schön

Derzeit tobt eine emotionsgeladene Debatte über die Zukunft des Bargelds. Unternehmern stellt sich aber nicht die Frage, ob sie künftig Münzen und Scheine akzeptieren müssen. Sie müssen genau den richtigen Mix an Zahlverfahren herausfinden, den ihre Kunden wünschen. Weiterlesen

Geldanlage

Schutzschirm gegen Grexit und andere Euro-Austritte

Ein Gutes hat das seit Monaten herumgeisternde Schreckgespenst vom Grexit, dem Austritt Griechenlands aus der Europäischen Währungsunion: Die Politik macht jetzt Spareinlagen bis zu 100.000 Euro EU-weit sicher. Auch die von Unternehmen. Weiterlesen

Urheberrecht

Wird das „Teilen“ künftig zur teuren Angelegenheit?

Der Share-Button von Facebook sorgt für Aufregung, weil Nutzer damit möglicherweise das Urheberrecht verletzen. Eine erste Abmahnung ist kein Grund zur Panik – aber Anlass genug, die Aktivitäten des Unternehmens im Internet mit einem Anwalt zu überprüfen. Weiterlesen

Marketing

Punkten Sie mit pfiffigen und individuellen Werbepräsenten

Kugelschreiber, Umhängetasche oder USB-Stick mit Firmenlogo sind als Werbegeschenke so praktisch wie austauschbar. Bringen Sie doch mal etwas Pfiffiges mit Ihrem Schriftzug unter die Leute, etwa Wimperntusche oder ein Lichtschwert. Inspirationsquellen für ausgefallene Ideen gibt es genug. Weiterlesen

Firmenwagen

Wer auf schlechte Blitzerfotos spekuliert, spielt mit dem Feuer

Viele Verkehrssünder hoffen, auf dem Beweisfoto nicht erkennbar zu sein. Dumm nur, wenn dafür eine Person auf dem Beifahrersitz gestochen scharf ist, die dort besser nicht zu sehen wäre. Solcher Ärger lässt sich bei Firmenwagen mit einem Fahrtenbuch vermeiden. Weiterlesen

Datensicherheit

Ist Ihre IT-Sicherheit besser als die im Bundestag?

Beim Schutz von IT-Infrastruktur und Informationen wird noch zu viel geschludert, wie die Datenpanne im Bundestag zeigt. Unternehmer brauchen Technologien, die sich nicht knacken lassen, aber auch klare Regeln für den Zugriff auf und den Umgang mit Daten. Weiterlesen

Firmengründung

Mit gutem Businessplan eher vom Vorsteuerabzug profitieren

Start-ups können ihre Kosten schon in der Vorbereitungsphase als vorgezogene Betriebsausgaben geltend machen. Beim Vorsteuerabzug allerdings hatten Gründer es bislang schwer. Nach einem Urteil des Finanzgerichts Düsseldorf tut sich hier nun etwas. Weiterlesen

Marktwirtschaft

Wettbewerbsverzerrung durch kommunale Dienstleistungen

Ein Fotograf klagt dagegen, dass seine Kommune kostenlos Bilder für Pass und Personalausweis schießt – und verliert. Dieses Urteil passt nicht in eine Marktwirtschaft, weil solche staatlichen Angebote den Wettbewerb verzerren und Unternehmen in ihrer Existenz bedrohen. Weiterlesen

Fahrzeugleasing

Restwertvorteil aus Betriebsmitteln steuerpflichtig

Das Leasing von Firmenwagen ist beliebt, da es die Liquidität schont sowie weitere – auch steuerliche – Vorteile bietet. Einen dieser Steuervorteile haben die Richter des Bundesfinanzhofs jetzt aber kassiert: Ein niedriger Restwert soll künftig generell als Entnahme gewertet werden. Weiterlesen