Monatsarchive: Oktober 2013

Trends

Ein Hoch auf Zombie-Cronuts und Berliner Bagels

Von den Marketingexperten aus den USA kann man viel lernen. Immer wieder schwappen die verwunderlichsten Modewellen über den Teich, vom Valentinstag über Halloween bis zum Cronut. Wenigstens sind manche Ideen lecker – und vielleicht ein Vorbild für eigene Kreationen. Weiterlesen

Krisenkommunikation

Kanzlerhandy ist nicht gleich Kanzlerhandy

Leidenschaftlich wird darüber diskutiert, ob das Handy der Kanzlerin abhörsicher ist. Aus diesem Fall können Mittelständler lernen, wie gute Krisenkommunikation funktioniert. Nicht die der Politiker, sondern die eines kleinen Düsseldorfer IT-Unternehmens, das Krypto-Telefone liefert. Weiterlesen

Netzwerke

Ich habe eine Beziehung zu meiner Teewurst

So wichtig Compliance-Richtlinien auch sein mögen: Professioneller Einkauf besteht nicht nur aus Objektivität, sondern auch einer Prise Bauchgefühl. Wer bei den Kunden mit ehrlichen Aktionen großes Vertrauen erweckt, ist auf dem besten Weg zu einer stabilen Geschäftsbeziehung. Weiterlesen

Innovationen

Muss es denn immer gleich ein Patent sein?

Nicht jede Idee lässt sich schützen. Geschäftsmodelle können abgekupfert und an den eigenen Betrieb angepasst werden. Beim BITKOM-Trendkongress geht es um Chancen im digitalen Zeitalter. Hier können Mittelständler sicherlich etwas von den Konzepten der Konzerne lernen. Weiterlesen

Spielifizierung

Neun Kollegen haben mehr Punkte erreicht als Sie

Warum nicht Beschäftigten ein Benutzerprofil geben und sie ihre Arbeit spielen lassen? Gamification ist der neueste Beratertrend, um die Motivation der Mitarbeiter zu steigern. Tatsächlich bedeutet dies nur Ausbeutung durch Süchtigmachen. Lassen Sie die Finger davon. Es gibt bessere Methoden. Weiterlesen

Testament

Formloser letzter Wille: für alle Beteiligten ein Risiko

Niemand denkt gerne an seinen Tod. Aber gerade Unternehmer müssen für den Erbfall vorsorgen. Nur ein formal korrektes und inhaltlich durchdachtes Testament kann dafür sorgen, dass der Betrieb in gute Hände kommt und sich die Erben nicht zerstreiten. Weiterlesen

Öffentliche Haushalte

Wird da für mehr Geld oder die Sicherheit geblitzt?

Städte und Gemeinden brauchen Geld. Mit der Radarpistole lässt sich ihre Finanzmisere aber nicht beenden. Das Problem sind weniger die Einnahmen als die Ausgaben. Wir brauchen ein Tempolimit für Budgetsteigerungen und einen Blitzermarathon, der Politikern ihre finanzielle Raserei austreibt. Weiterlesen

TRIALOG.tv

So verhalten Sie sich bei der Umsatzsteuernachschau

Was tut man, wenn der Betriebsprüfer im Büro steht? Welche Software eignet sich zur Buchführung eines Vereins? Helfen Online-Seminare bei Weiterbildung? Die neue Ausgabe von TRIALOG.tv, dem Videomagazin für Unternehmer im Internet, gibt Antworten auf diese und weitere Fragen. Weiterlesen

Werbung

Erinnern Sie sich an LeckerLeckerLecker?

Kennen Sie diese Marketingregel? Eine Hälfte des Werbebudgets rechnet sich, die andere nicht. Einsparungen verbieten sich leider, weil man nicht weiß, welche wirken. Daher sollte man auf virale Werbung mit vielen kleinen Aktionen setzen – und den Charakter des Unternehmens inszenieren. Weiterlesen

Marketing

Gekonnt geklaut ist auch eine reife Leistung

Innovationen und Technologien lassen sich durch Patente schützen. Firmennamen, Logos und Design durch die Eintragung von Marken oder Geschmacksmustern. Aber wer eine gute Werbe-Idee hat, muss daraus schnell das Beste machen. Denn hier können sich Nachahmer ungeniert bedienen. Weiterlesen