Monatsarchive: Mai 2013

Kommunikation

Vertrauen ist gut, nachtelefonieren besser?

Viele Menschen haben Angst, dass ihre E-Mails nicht ankommen. Deshalb rufen sie später beim Empfänger an, um noch einmal nachzufassen. Das ist ganz schön nervig und kostet alle Beteiligten viel Zeit. Besser wäre es, mit Empfangsbestätigungen zu arbeiten. Weiterlesen

Lehrstellen

Haben Sie Ihren Azubi für September schon gefunden?

Kleinen Betrieben fällt es immer schwerer, Lehrlinge zu finden und sich so ihren Fachkräftenachwuchs zu sichern. Höchste Zeit, für den Ausbildungsstart im Herbst Kandidaten zu suchen – unter anderem über Lehrstellenbörsen oder mit der neuen App des Handwerks. Weiterlesen

Häusliches Arbeitszimmer

Hilft ein Toilettentagebuch dabei, Steuern zu sparen?

Ein Betriebsprüfer wollte neben seinem häuslichen Arbeitszimmer das Gäste-WC von der Steuer absetzen. Obwohl er die berufliche Toilettennutzung akribisch zu belegen versuchte, blitzte er beim Finanzgericht ab. Vermutlich sollte diesem Betriebsprüfer mal ein guter Steuerberater die Regeln erklären… Weiterlesen

Networking

Unternehmer müssen selbst Netzwerke knüpfen können

Kooperationen, Partnerschaften, Informationsaustausch: Für Firmenchefs ist Netzwerken auf allen Ebenen wichtig. Das hat sich mittlerweile herumgesprochen. Doch es reicht nicht, den Wert von Beziehungsgeflechten zu kennen. Wichtig ist, dass man konsequent Kontakte aufbaut, vertieft und zum gemeinsamen Vorteil nutzt. Weiterlesen

Elektronische Archivierung

Auch E-Mails müssen rechtssicher archiviert werden

Das Speichern von elektronischen Kontoauszügen, Rechnungen, Briefen und anderen Dokumenten ist eine äußerst komplexe Materie. Am besten sollten Unternehmer mit ihrem Steuerberater klären, welche Softwarelösung dafür eine umfassende, alle gesetzlichen Anforderungen erfüllende Komplettlösung bietet. Weiterlesen

Internet-Sicherheit

Ist Ihre Webseite eine Virenschleuder?

Virenprogrammierer schmuggeln Schadprogramme auf die Web-Seiten argloser Unternehmen, um dort alle Besucher zu infizieren. Auch Ihre Internet-Präsenz könnte befallen sein, ohne dass Sie davon wissen. Gute kostenlose Tests helfen Ihnen, Malware zu finden und zu neutralisieren. Weiterlesen

Am billigsten ist der Strom, den Sie nicht brauchen

Zugegeben, die Energiekosten steigen ohne Unterlass, weil Rohstoffe teurer werden und staatlich gewollte Umlagen den Endpreis nach oben treiben. Aber besser als Klagen wäre, im eigenen Betrieb etwas zu tun. Inzwischen gibt es viele Beispiele, wie Firmenchefs ihre Stromrechnung senken. Weiterlesen

Zeitfresser

Diktieren E-Mail, Facebook & Co. Ihren Tag?

Wir leben in einer Kommunikationsgesellschaft. Aber Austausch über Mails und soziale Netzwerke kostet viel Zeit. Wir müssen lernen, sinnvoll mit Zeitfressern umzugehen. Das geht mit klaren Regeln, guter Organisation, Disziplin – und Computerprogrammen, die Sie vom Netz abkoppeln. Weiterlesen

Papierloses Büro

Die E-Bilanz bringt Vorteile – auch für die Unternehmen

Für Geschäftsjahre ab 2013 muss der Jahresabschluss elektronisch ans Finanzamt geschickt werden. Höchste Zeit, Buchführung und IT mit dem Steuerberater anzupassen. Die Digitalisierung ist auch für die Firmen von Vorteil, weil sich so Geschäftsprozesse beschleunigen und Kosten senken lassen. Weiterlesen

Steuerfreie Überlassung sorgfältig formulieren

Datenverarbeitungsgeräte und Software können den Mitarbeitern überlassen werden, ohne dass Steuern oder Sozialabgaben anfallen. Das steigert Motivation und Produktivität. Auch nach der Gesetzesänderung sind aber viele Details zu beachten. Der Steuerberater hilft bei einer wasserdichten Vereinbarung. Weiterlesen