Monatsarchive: September 2012

Zwischenruf: Service-Navigator als Kompass

Über Dienstleistungen reden ist das eine – ihre Qualität messen und aus den Erkenntnissen neue Angebote entwickeln das andere. Universität Duisburg und Institut für Technik der Betriebsführung Karlsruhe (itb) haben dafür ein praxiserprobtes Instrument vorgestellt. Gastbeitrag von Ewald Heinen. Weiterlesen

GEMA, GEZ und KSK werden zur Gebührenfalle

Wer Künstler oder Kreative engagiert, muss die Rechtslage beachten. Vor allem die Berechnung von Künstlersozialabgabe und Gema-Gebühren macht immer wieder Probleme. Und ab 2013 wird durch die Reform der GEZ-Gebühren auch das Radiohören teurer… Weiterlesen

Kampf gegen die Substanzbesteuerung

Seit der Unternehmensteuerreform 2007 fühlen sich viele Betriebe von der Gewerbesteuer ausgequetscht wie eine Zitrone. Jetzt klagt ein Tankstellenpächter vor dem Bundesverfassungsgericht dagegen. Sein Sieg wäre ein Segen für betroffene Unternehmen und die Steuergerechtigkeit. Weiterlesen

E-Mail an unbefugt

Ermittlungs- oder Beratungsakten im Altpapier oder vertrauliche Kontaktdaten per E-Mail an alle. Auch ohne Steuer-CDs und Wikileaks geraten viele sensible Daten an die Öffentlichkeit. Für Unternehmen heikel: Verstoßen sie gegen den Datenschutz, ruinieren sie ihr Image und machen sich strafbar. Weiterlesen

Zwischenruf: Nische mit Chancen

Traditionsprodukten wird oft Zukunftsfähigkeit abgesprochen, weil sie angeblich nicht mehr in die Zeit passen. Doch wer mit frischem Marketing zusätzliche Kundengruppen erschließt, kann auf bewährten Stärken aufbauen, ist Gastautorin Ursula Nestler überzeugt, Inhaberin der Nestler Feinkartonagen GmbH. Weiterlesen

Ein Unternehmer spricht Klartext

Warum erregt ein Brandbrief von Reinhold Würth an seinen Außendienst die Öffentlichkeit? Weil der Schraubenkönig mehr Einsatz fordert? Es mag vielen nicht gefallen, aber: Das ist gutes Recht und sogar Pflicht eines Unternehmers, der sein Lebenswerk in Gefahr sieht. Weiterlesen

Ärger mit Ansage

Wer sein Fahrtenbuch nicht akribisch ausfüllt, muss mit hohen Steuernachzahlungen rechnen. Das hat ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofs noch einmal klargestellt. Dabei ist es gar nicht so schwer, bei der Nutzung eines Dienstwagens mit dem Fahrtenbuch im Vergleich zur Ein-Prozent-Methode … Weiterlesen

Tiger lauern überall

Der Schuss des Kölner Zoodirektors auf einen Tiger ließ die Emotionen hochkochen. Dabei war er aus Krisenmanagementsicht richtig. Und ist lehrreich auch für Mittelständler. Schließlich müssen sie von Gesetzes wegen auf Krisen vorbereitet sein. Weiterlesen

Liebe und Energie – kein Fall für Alkohol

Destillierter und gefilterter Ethanol – klingt unromantisch. Weswegen die Hersteller hochprozentiger Getränke viel Hirnschmalz darauf verwenden, ihren konzentrierten Flüssigkeiten klingende Namen zu geben. Aber alles geht nicht, urteilen die Spaßbremsen an den Gerichten. Weiterlesen

Schlecker-Insolvenz als Chance zum Neubeginn

Die ersten Ex-Angestellten machen sich selbständig. Ein mutiger Schritt für die Betroffenen und gut für das Land. Durch Firmengründungen erhält die Wirtschaft wichtige Impulsen. Insgesamt gibt es hierzulande aber laut KfW zu wenig Existenzgründer. Weiterlesen