Monatsarchive: August 2012

So geht der Kampf gegen Geldwäsche verloren

Seit März müssen Unternehmen Personalien von Kunden erfassen, die Geldkarten für anonymes Einkaufen im Wert von über 100 Euro bar bezahlen. Das soll Geldwäsche verhindern. Firmenchefs wissen aber oft nicht, wie sie Transaktionen dokumentieren und wem sie Daten melden sollen. Weiterlesen

Geschmacksfrage und Tradition

Sind die Investmentbanken schuld an der Finanzkrise? Hätte ein Trennbankensystem nach dem Vorbild der USA die Finanzkrise verhindern können? Statt die Systemfrage zu stellen, sollten sich Politiker und Experten besser auf wirkungsvolle Vorschriften einigen, die der Spekulation Grenzen setzen. Weiterlesen

Gesetz zur Erleichterung des Zahlungsverzugs

Neulich hatte ich wieder mal ein Déjà-vu-Erlebnis. Es ging um eine EU-Richtlinie, die bald in deutsches Recht umgesetzt werden muss und die die Worte „Bekämpfung“ und „Zahlungsverzug“ im Namen trägt. Da war doch mal was.  Weiterlesen

Nachwuchsfachkräfte bald aus Spanien!?

Die Bundesregierung will den Fachkräftemangel mit Arbeitern aus Südeuropa bekämpfen. Und scheint zu vergessen, dass auch jugendliche Arbeitslose in Deutschland zu Facharbeitern qualifiziert werden könnten. Erste Betriebe sichern nun so nicht nur ihren Personalbedarf, sondern auch Zukunftschancen. Weiterlesen

Jetzt Förderprogramme zum Energiesparen nutzen

Die Benzinpreise erreichen Rekordniveau, die Ökosteuer steht nicht zur Disposition, die EEG-Umlage zur Förderung der erneuerbaren Energien könnte im nächsten Jahr um bis zu 50 Prozent steigen. Um auf die Kostenbremse zu treten, hilft nur eines: Strom-, Öl- und Gasverbrauch … Weiterlesen

Zahlen allein zählen nicht

Wann immer irgendwo ein Überschuss entsteht, zieht der Begehrlichkeiten auf sich. Geht es um Steuerüberschüsse, landen die gierigen Blicke aus den Ministerien auf den Geldbatzen. Und Bundeskassenwart Wolfgang Schäuble hält die Hand drauf. Diesmal aber geht es um Überschüsse in … Weiterlesen

Und wann klicken die Handschellen?

Oft zieht scheinbar Nebensächliches die weitreichendsten Folgen nach sich. Gerade im Steuerrecht. Plötzlich geht es um Steuerhinterziehung – wegen Änderungen in der Durchführungsverordnung oder verwaltungsinternen Anweisungen, wie etwa für das Steuerstraf- und Bußgeldverfahren (AStBV). Weiterlesen

Zwischenruf: „Ich sage immer Nein“

Die Kommunen sind wichtigster Auftraggeber vieler Mittelständler – und säumigste Kundengruppe. Nach Angaben des Bundesverbands Deutscher Inkassounternehmen verschlechterte sich ihre Rechnungstreue zuletzt sogar. Für Gastautor Ingo Hartmann kein Problem: Sein Elektrobetrieb mit elf Mitarbeitern arbeitet nicht mehr für öffentliche Auftraggeber. Weiterlesen

Kinderbetreuungskosten: Geht doch

Manchmal ist Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zu erstaunlichen Wohltaten fähig. Wie jetzt bei den Kinderbetreuungskosten. Der Minister hat ein Schreiben in Sachen „Betriebsausgaben oder Sonderausgaben“ veröffentlicht, in dem er die Lösung eines Problems verkündet, für das er zuvor selbst gesorgt hat. Weiterlesen

Knapp vorbei ist auch daneben

Mailings sind eine Kunst für sich. Die Werbebotschaft muss stimmen, die Zielgruppe und natürlich das Adressmanagement. Wer nicht regelmäßig die Qualität seiner Daten überprüft, notwendige Aktualisierungen vornimmt und die Produktangebote darauf abstimmt, kann sich nämlich übel blamieren. Weiterlesen